WWE 2K19

Genre: Kampfsport

Entwickler: Yuke's und Visual Concepts

Publisher: 2K Sports

Release: 09.10.2018

Plattformen: 

PC   PS4   PS4 Pro   SWITCH   Xbox One   Xbox One X

Empfohlene Systemanforderungen für PC: 

Betriebssystem: Windows 7, Windows 8 (8.1) oder Windows 10 (alle 64-bit) mit allen aktuellen Updates
Prozessor: Intel Core i7 3770 / AMD FX-8350
Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
Grafikkarte: GeForce GTX 770 / Radeon R9 290
DirectX: Version 11
Speicherplatz: 50 GB verfügbarer Speicherplatz
Soundkarte: DirectX 9.0c-kompatible Soundkarte

 Redaktionswertung: 4 von 5 Sternen

 

Um was geht es?

Die letzten Ableger der Serie waren nicht gerade das was viele Fans sich erhofft hatten. Mit WWE 2K19 bringt das Team rund um 2K jedoch wieder neuen Schwung in die Serie. If you smell what The Rock is cooookin' !! Ja, dieser Spruch begleitet mich schon seit meiner Jugend und The Rock ist für mich ganz klar "The most electrifying man in Sports Entertainment". Seit den überzeugenden goldenen Zeiten auf der PS und PS2 mit den WWF Smackdown-Teilen, habe ich nur noch einen WWE-Teil gespielt und das war WWE'12 und konnte mich nur noch schwer mit der Spielmechanik bzw. dem Gameplay anfreunden. Was mich nun beim neuen WWE 2019 sehr überzeugt, sind die Klasse Ereignisse während der Story, egal ob Showcase oder der neue Modus 2 Türme, die währenddessen passieren mit allen dramatischen Wendungen im WWE Universe. Klasse Story! Hier meint man wirklich, auch durch die beste 4K Grafik, den besten von allen WWE-Teilen, zu spielen und das man meint, dass man live das Event kuckt. Brilliant! So viele Matcharten und noch so viel mehrere Superstars, fast alle die das Herz begehrt, von Klassik bis zu den aktuellen Superstars. Für mich, ein Wrestling-Fan aus den 2000er als WWF und WCW noch das Wrestling-Universum kontrollierte, einfach nur ein Traum, dass wieder Jugendträume bei mir weckt! Von People's Elbow über Pedigree bis hin zum Stone Cold Stunner, wirklich alles dabei! Das macht richtig Laune! Bei der Steuerung heißt es einfach, Übung macht den WWE-Meister und somit Leute probiert es einfach aus und ich sage "Just-bring-It!"

Die Spielmechanik

Grafik

Die Grafik ist schon Klasse, die Akteure im Ring sehen ihren Vorbildern aus dem Fernsehen zum verwechseln Ähnlich. Wie bereits erwähnt, meint man beim spielen, dass man gerade ein WWE Event im Fernsehen verfolgt. Auch an den Zuschauern wurde etwas geschraubt und diese sehen nicht mehr wie Pappaufsteller aus.

Das Spiel

 

Ein großes Problem ist das Gameplay. Denn Yuke's setzt hierbei wieder auf das altbekannte Gameplay, welches mittlerweile sperrig und altbacken wirkt. Gerade Einsteiger dürften recht schnell mit der komplexen Steuerung, welche in dieser Form sonst nirgends zu finden ist überfordert sein. Viele bekannte Moves, welche das Wrestling so spektakulär machen sind gar nicht so einfach nachzustellen. Dies gilt für die Offensive, sowohl auch für die Defensive. Selbst bei der niedrigsten Schwierigkeitsstufe entwickelt sich das Konter-System zu einem Lottospiel. Denn um einen Angriff des Gegners zu verteidigen ist der Zeitraum unglaublich klein gehalten. Ebenso schwierig erweist es sich, aus einem Aufgabegriff oder einen Pin sich zu befreien. Deshalb raten wir gerade Anfängern dazu immer und immer wieder zu trainieren. Wenn man aber einmal das Kampfsystem verinnerlicht hat spielt das Gameplay aber seine stärken aus. 

 

Die Story und Spielmodis bieten viel Abwechslung. In der Story erstellen wir uns erstmal unseren eigenen Superstar und bringen diesen an die Spitze des WWE Universums. 

 

Zurück in diesem Jahr ist der Showcase-Modus. Dabei spielen wir eine Art interaktive Dokumentation zu bereits geschehenen WWE Storys und können diese Ereignisse erneut durchleben. Dabei gilt es bestimmte Herausforderungen zu meistern. Jedoch ist uns dabei aufgefallen, dass die Anzahl der Aufgaben meist zuviel sind. Ein paar Aufgaben weniger wäre hier angemessen. 

Türmemodus. Hierbei handelt es sich um eine Abfolge mehrerer Matches, die allesamt unter dem ein und dem selben Roster oder Thema fungieren. Je weiter man in einem solchem Turm vorankommt, desto schwieriger werden die Herausforderungen. So kommt es auch mal vor, das ihr aus einem vorherigen Kampf den Schaden den ihr erlitten habt mit in das nächste Match nehmt. Das gestaltet den nächsten Kampf besonders schwer. Dadurch wird die Sache natürlich auch reizvoller und interessanter. Die gesamten Möglichkeiten von Story usw. bieten genug Freiraum und Herausforderungen bis man alles durchgespielt hat. Dadurch ist man sicher mehrere Wochen oder Monate mit dem Spiel beschäftigt. 

Sonstiges

Der Inhalt von WWE 2K19 bietet einiges. Das liegt nicht nur an den 252 Superstars die einem zur Verfügung stehen. Auch Story und Showcase bieten genug. Die Masse der Match-Typen bietet auch einiges. Neben dem klassischen Pinfall-Match stehen uns auch "Hell in a Cell", Extreme Rules und viele weitere Spezielle Match-Typen zur Verfügung.   


Fazit

Vorteile Nachteile
Hervorragende Grafik und klasse Wrestling Präsentation schweres Gameplay
Sehr Umfangreich Fans könnten noch echter aussehen
 Grandioser Showcase-Modus basiert auf alter Engine
 Vielzahl an aktuellen und legendären Wrestlern  Nerviges Konter- und Pin-System
flüssiges Spielgefühl  

Unser Fazit:

Wie bereits erwähnt bin ich Wrestling-Fan der 2000er und alt bekannte Stars aus dieser Ära spielen und sehen zu dürfen macht Laune. Der Roster bietet genug Legenden und Superstars der aktuellen Zeit, sodass hier jeder seinen "Liebling" finden kann. Die Grafik ist gerade in 4K ist super dargestellt und es wirkt als würde man Live dabei sein. 

 

GESCHRIEBEN VON
Riad-Michael Egger
 
Für wen darfs ein Rock-Bottom sein? tongue-out
0
0
0
s2smodern
Welcher Prozessor steckt in eurem PC?

CCleaner

CCleaner_Logo_2013.png (256×256)

Downloadbutton.png (148×52)


WhatsApp Web

whatsapp.png (300×287)

Downloadbutton.png (148×52)


CoreTemp

Downloadbutton.png (148×52)

 


Ashampoo Movie Studio Pro 2


»zum Test

FIFA 19

»zum Test

Bewertungen zu bugwire.de

Diese Website benutzt Cookies. Mit der weiteren Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Datenschutzerklärung Ich bin Einverstanden Ich bin nicht Einverstanden