FIFA 19

Genre: Fussball

Entwickler: EA Vancouver / EA Romania

Publisher: Electronic Arts

Release: 28.09.2018

Plattformen: 

PC   PS4   PS4 Pro   SWITCH   Xbox One   Xbox One X
XBOX 360   PS3  

Empfohlene Systemanforderungen für PC: 
Prozessor: Intel i3 6300T oder vergleichbar (keine offiziellen Angaben zu AMD-Prozessoren)
Grafikkarte: Nvidia Geforce GTX 670 oder AMD Radeon R9 270X
Arbeitsspeicher: 8 GB
Festplattenspeicher: 50 GB
Betriebssystem: Windows 10 - 64-Bit

 Redaktionswertung: 4 1/2 von 5 Sternen

 

Allgemeines

Die FIFA Reihe gehört zu den erfolgreichsten Sportspielen auf dem Markt. Wie jedes Jahr erscheint auch 2018 ein neuer Titel nämlich FIFA 19. Lizenzen gibt es in diesem Jahr auch wieder zahlreich. So beinhaltet FIFA 19 erstmals die offizielle UEFA Champions League, Europa League und den UEFA Super Cup. So kommt FIFA endlich in der Königsklasse an! FIFA 19 macht vieles richtig: Denn seit Jahren spielt sich jedes FIFA genau wie der Vorgänger. Die Grafik wird zwar von Jahr zu Jahr etwas aufgebohrt, doch das Gameplay änderte sich kaum. In diesem Jahr erwartet uns da was anderes, denn EA hat am Gameplay geschraubt und es fühlt sich tatsächlich an wie Fußball! Dazu die Lizenzen und Originalgrafiken der Königsklasse einfach KLASSE.

Die Spielmechanik

Grafik

In diesem Jahr wurde auch erneut an der Grafikschraube gedreht. So sehen Stadien noch Detailreicher aus und die Fans im Stadion wirken fast schon real. Zudem wurden alle Spanischen Erstliga-Stadien in FIFA 19 integriert. So macht die Spanische Liga ähnlich wie die Englische Premier League verdammt viel Spaß! Vor allem im Karriere-Modus meint man, wirklich am Fußballalltag teilzunehmen. Die Spieler selbst haben auch neue Gesichter erhalten und die Tätowierungen des ein oder anderen Superstars wurden ebenfalls erneuert. In allem macht die Grafik in FIFA 19 schon was her. Die Fußballer auf dem Platz sind stark Inszeniert und gerade bei dem Jubel eines Tors fühlt es sich an als hätte man gerade den Weltmeistertitel gewonnen.

Das Spiel

FIFA 19 bietet uns außerdem den letzten Teil von The Journey: Champions. Neuerung dabei ist es, dass ihr neben Alex Hunter auch noch dessen jüngere Schwester Kim Hunter und seinen besten Freund Danny Williams spielen könnt. Dabei besteht die Möglichkeit mit einem Charakter alle vier Kapitel zu spielen oder wie vom Spiel empfohlen im Wechsel zwischen den drei Charakteren. Inhalt von The Journey ist erneut das absolvieren der Trainingseinheiten, welche sich aber auf Dauer gesehen ziemlich stark wiederholen und den Spieler kaum noch fordern. Zudem müsst ihr natürlich die Spiele bestreiten und den Trainer beeindrucken um den Stammplatz halten zu können. 

Neu in FIFA 19 ist zudem, dass ihr nun ein Spiel ohne Regeln bestreiten könnt. So wird FIFA sicher auch zum nächsten Party-Kracher. Gelbe und rote-Karten gibt es in diesem Modus nicht. 

Im bereits erwähnten Karriere-Modus übernehmt ihr wieder die Rolle des Trainers oder Spielers. Auch hier wurden endlich neue Grafiken und Animationen rund um die Trainer-Zentrale eingefügt. Transferverhandlungen hingegen sind unverändert geblieben. Aber dank der Champions League Lizenzen macht auch der Karriere-Modus nun mehr Spaß als vorher. 

Sonstiges

Taktik-Varianten in Echtzeit verstellen. Ein neues Feature nennt sich "Dynamische Taktiken", welche die Möglichkeit bietet bei bis zu fünf verschiedenen Spielsystemen auf Knopfdruck zu wechseln. Wo vorher mittels Steuerkreuz von "sehr Defensiv" bis hin zu "totale Offensive" gewechselt wurde, könnt ihr nun im Aufstellungsmenü vor Anpfiff des Spiels bis ins Detail geplante Formationen zusammenstellen. Jede dieser Formationen und defensive/offensive Spielweise gibt einem so die Möglichkeit mühelos auf gewisse Situationen zu reagieren und antworten zu können. 

Weniger Weitschuss-Treffer. Im Strafraum selbst ist es ebenfalls schwieriger denn je ein Tor zu erzielen. Nicht nur das neue "Timed Finishing" sorgt dafür, sondern auch die verbesserten Keeper. Die Torhüter haben in FIFA 19 endlich was dazugelernt und reagieren wie ihre echten Vorbilder. Erklärung zum "Timed Finishing". Drückt man aus Versehen oder aus Hektik die Schusstaste doppelt an, so kann es passieren, dass selbst die besten Stürmer der Welt wie CR7, Messi oder Lewandowski die Kugel neben das Tor platzieren. 

 


Fazit

Vorteile Nachteile
Gute Zweikämpfe und verbesserte Keeper wenige Neuerungen im Karriere-Modus

Erweiterte Taktische Möglichkeiten

teilweise eintönige Trainingseinheiten
 Story-Modus The Journey  
 Starke Grafik und erstklassige Inszenierung der Spieler  
Vielzahl an realistischen Stadien  
realistisches Fußball-Feeling  

Unser Fazit:

Auf der Suche nach Schwächen in FIFA 19 mussten wir uns lange begeben, denn es ist schwieriger als jemals zuvor Probleme und Schwächen ausfindig zu machen. Eine authentische Stadionatmosphäre, ein riesiges Angebot an Lizenzen und Spielmodi bietet für jeden das richtige. Die Spieldynamik hat sich enorm verbessert und zeigt authentische Abläufe und Kollisionen. Davon profitieren insbesondere die Zweikämpfe. Somit erhält man mit FIFA 19 das kompletteste FIFA der Geschichte. Neue Schüsse, mehr taktische Möglichkeiten, mehr Kontrolle über das eigene Spiel. Wir sind der Meinung FIFA 19 ist Königsklasse! 

 

GESCHRIEBEN VON
BENJAMIN TEICHGRÄBER
 
Freut sich gute Nachrichten zu verbreiten! laughing
0
0
0
s2smodern
Welcher Prozessor steckt in eurem PC?

CCleaner

CCleaner_Logo_2013.png (256×256)

Downloadbutton.png (148×52)


WhatsApp Web

whatsapp.png (300×287)

Downloadbutton.png (148×52)


CoreTemp

Downloadbutton.png (148×52)

 


Ashampoo Movie Studio Pro 2


»zum Test

FIFA 19

»zum Test

Bewertungen zu bugwire.de

Diese Website benutzt Cookies. Mit der weiteren Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Datenschutzerklärung Ich bin Einverstanden Ich bin nicht Einverstanden