» alle Umfragen

Bild: Microsoft

Sind Konsolen ohne Laufwerk sinnvoll?
VLCDownload

 


HOL DIR HIER DEN BUGWIRE-WHATSAPP-NEWSLETTER IN FORM EINES BROADCASTS


MEHR ERFAHREN UND ANMELDEN!

Paradox Interactive hat das zweite Dokumentarvideo der Cities: Skylines City Builders-Serie veröffentlicht. In der neuesten Episode geht es um die Geschichte von Jay Sathe (bsquiklehausen). Jay ist ein bekannter New York-YouTuber und zugleich Modder von Paradox' Städtebausimulation Cities: Skylines. Außerdem ist Jay Community-Manager bei der NYC-Metro in Vollzeit - vielen Dank für seine Arbeit im Spiel. Ein Modder ist ein Spieler, der Veränderungen im Spieldesign oder in den -Assets vornimmt, die anschließend als Extra anderen Spielern über den Steam-Marktplatz zur Verfügung gestellt werden.

 

Zur zweiten Episode:

 

"Es geht vor allem um außergewöhnliche Spieler, ihre Geschichten und noch so vieles mehr", sagt Matias Civit, Senior-Producer bei Paradox Interactive. "Wir wollen zeigen, wie Städtebau als Kunstform wirkt, verbindet und wie sie das Leben beeinflusst.“

 

Durch seine Leidenschaft für Eisenbahnnetze konnte Jay einen neuen Job bei der New Yorker Metro antreten. Dabei brachten ihm seine Fähigkeiten und Kenntnisse, die er als Modder in Cities: Skylines erlangte, die Stelle ein. Bislang hat Jay über 170 Mods entworfen, speziell im Bereich Eisenbahn und Metro. Zuletzt hat er mit anderen Moddern aus der ganzen Welt an einem Metro-Overhaul-Mod mit über 100.000 Teilnehmern zusammengearbeitet.

 

Dies ist das zweite von zwölf geplanten Videos der City Builders-Serie, die einmal pro Monat erscheint. In der ersten City Builders-Episode geht es um Jason Ditmars, einem Amerikaner in Berlin, der die Hauptstadt eins zu eins im Spiel umgesetzt hat. Zum Video: 

 

GESCHRIEBEN VON
BENJAMIN TEICHGRÄBER
 
Freut sich gute Nachrichten zu verbreiten! laughing

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

0
0
0
s2smodern

Diese Website benutzt Cookies. Mit der weiteren Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Datenschutzerklärung Ich bin Einverstanden Ich bin nicht Einverstanden