Subscribe Here
Mit unseren Newsletter bieten wir nun einen Zusätzlichen Service für Dich an! Du erhälst genau die News, die dich interessieren - direkt in deine Mailbox.
  • BugWire-Newsletter



Joomla Extensions powered by Joobi
VLCDownload

» alle Umfragen

Bild: Microsoft

Sind Konsolen ohne Laufwerk sinnvoll?

Ashampoo HDD Control 3

Festplatte aufräumen, Zustand kontrollieren und Einstellungen anpassen. Dies sind die Hauptfunktionen, die man mit diesem Produkt aus dem Hause Ashampoo geliefert bekommt. Wie der Name schon sagt, bietet diese Software alle nützlichen Tools, um die Festplatte des Computers zu überwachen und zu optimieren.

Doch funktioniert die Software auch oder wird hier mit heißer Luft gespielt?

 

 

 


Systemvoraussetzungen

  • Betriebssystem: Win 7/8/8.1/10
  • Internetverbindung zur Aktivierung
  • Administratorrechte werden benötigt

Hier kaufen (Hersteller-Website)

 

 

Funktionen

Überwachung

Direkt nach der Installation startet der HDD3-Guard im Hintergrund und behält die verbauten Festplatten im Auge. Er verschwindet in der Symbolleiste der Taskbar und stört bzw. fällt somit nicht sonderlich auf. Dennoch hat er den Zustand der Festplatte stehts im Blick und mit wenigen Mausklicks lässt sich bequem, schnell und ohne ein weiteres Programm zu öffnen der aktuelle Status (Name, Zustand, Temperatur, etc.) einsehen.

 

Möchte man nun allerdings detailliertere Informationen haben, so öffnet man die Hauptanwendung (auch über den HDD3-Guard möglich). Hier werden im Systemfenster alle erkannten Festplatten und deren verfügbare Details angezeigt. Auch ist es möglich, je nach verbauter Festplatte, verschiedene Graphen anzeigen zu lassen, wie z.B. den Temperaturverlauf. Es können neben dem S.M.A.R.T.-Test auch die Festplattenoberfläche gescannt und ein Benchmarktest durchgeführt werden. Bei letzterem bietet sich auch die Möglichkeit, diesen online zu vergleichen.

 

Falls Ihr in eurem Netzwerk auch Speichermedien angeschlossen habt, können diese ebenfalls über die HDD Control 3 Suite überwacht und gesteuert werden.

 

Habt Ihr eine SSD verbaut, könnt Ihr über den SSD-Assistenten eure Windows-Einstellungen auch so anpassen, dass die Lebensdauer eurer SSD verlängert wird. Die einzelnen Punkte sind in deren Funktion gut erklärt und es gibt auch eine empfohlene Einstellungsvorgabe.

 

Wartung

Im Wartungsbereich tummeln sich verschiedene Funktionen, die alle samt helfen, die Festplatte aufzuräumen.

 

Mit dem Punkt Defrag können die Festplatten nach fragmentierten Bereichen gescannt und dann auch direkt im Anschluss defragmentiert werden. Für die, die keine Lust haben, alle paar Wochen die Festplatte zu scannen, hat Ashampoo die Funktion pro-aktiver Defrag eingebaut. Hier kann eingestellt werden, ab welchem Schwellwert an fragmentierten Bereichen eine Defragmentierung automatisch vorgenommen werden soll und in welchem Zustand sich die Festplatte dabei befinden darf.

 

Neben der Defragmentierung bietet die Software im Punkt Wartung noch den Drive- und Internet-Cleaner. Im Großen und Ganzen ist ein „Entmüller“ für die Festplatte. Unnötige Dateien werden aufgespürt und können nach belieben gelöscht werden.

 

Auswertung

Dieser Bereich widmet sich voll und ganz der Datenanalyse. Mit dem Punkt Disk Space Explorer werden alle Dateien der Festplatte der Größe nach aufgelistet. Ihr könnt nun über die Auswertung die Anzeige auf einen bestimmten Dateibereich (z.B. Video-, Audio-, Bilddateien) eingrenzen oder direkt in das Feld die gewünschte Dateiendung (z.B. .zip) eingeben.

 

Mit dem Duplicate Finder wird, wie der Name schon sagt, nach doppelten Dateien gesucht. Dies nimmt je nach Größe der Festplatte und der darauf gespeicherten Daten viel Zeit in Anspruch.

 

 

Sicherheit

Last but not least: Zwei Funktionen, die ganz nützlich sind, um Daten sicher zu löschen und versehentlich gelöschte Daten wiederherzustellen. Hierzu gibt es nicht viel zu schreiben, da die Funktionen selbsterklärend sind.

 

 


Fazit

Vorteile https://www.bugwire.de/images/Grafiken/positiv.png
Nachteile https://www.bugwire.de/images/Grafiken/negativ.png
https://www.bugwire.de/images/Grafiken/positiv.pngSehr hoher Funktionsumfang
https://www.bugwire.de/images/Grafiken/negativ.pngFenster passt sich nicht der Taskleiste an 
https://www.bugwire.de/images/Grafiken/positiv.pngÜbersichtliches, einfaches Menü
https://www.bugwire.de/images/Grafiken/negativ.pngDefragmentierung bricht ab
https://www.bugwire.de/images/Grafiken/positiv.png Stabil und schnell
https://www.bugwire.de/images/Grafiken/negativ.pngKeine großen Neuerungen zum Vorgänger
https://www.bugwire.de/images/Grafiken/positiv.png Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
 

Mit HDD Control 3 hat Ashampoo nicht nur mit heißer Luft gespielt! Das Programm ist durchaus nützlich und ist sehr übersichtlich aufgebaut. Die Punkte sind alle selbsterklärend, haben aber dennoch am unteren Rand des Fensters eine kleine Erklärung, was zu machen ist. Ashampoo bietet hier sehr viele verschiedene Funktionen zu einem unschlagbaren Preis. Besonders überzeugt hat der Kontrollbildschirm der Festplatten.

Allerdings gibt es noch Verbesserungspotenzial. Zum einen, was nicht jeder merken wird, passt sich das Programm im maximierten Modus nicht an die Taskleiste an. An sich nichts Schlimmes, aber wenn man diese jetzt nicht standardmäßig unten hat, sondern am oberen Bildschirmrand, so verschwindet der obere Teil hinter der Taskleiste – das lässt sich schöner lösen.

Was auch gestört hat, ist die Tatsache, dass eine gestartete Defragmentierung gestoppt wird, wenn man in anderen Menüpunkten der Software unterwegs ist – obwohl keine andere Funktion aktiviert wurde.

Insgesamt lässt sich aber sagen, dass Ashampoo mit der HDD Control 3 eine gelungene Software auf den Markt gebracht hat, die ihren Preis auf jeden Fall Wert ist.

 

 

0
0
0
s2smodern

Diese Website benutzt Cookies. Mit der weiteren Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Datenschutzerklärung Ich bin Einverstanden Ich bin nicht Einverstanden