Subscribe Here
Mit unseren Newsletter bieten wir nun einen Zusätzlichen Service für Dich an! Du erhälst genau die News, die dich interessieren - direkt in deine Mailbox.
  • BugWire-Newsletter



Joomla Extensions powered by Joobi
VLCDownload

» alle Umfragen

Bild: Microsoft

Sind Konsolen ohne Laufwerk sinnvoll?

Alpenföhn Ben Nevis

Jeder der sich ein neues System zusammenstellt, gelangt früher oder später an die Frage, welcher CPU Lüfter denn nun der Richtige sei. Wir Empfehlen auch derzeit noch den doch recht günstigen Alpenföhn Ben Nevis.

 

 


Allgemeines:

Modell: Ben Nevis
für folgende Sockel geeignet: 2011, 2011-3, 1156, 1155, 1150, 1151, AM2, AM2+, AM3, AM3+, AM4, FM1
Bauart: Tower Kühler
Lüfter vorhanden: Ja
Lüfter dB(A): 8-20 dB(A)
Lüfter U/min: 400-1600 U/min
Luftfördermenge: 95.1 m³/h
Lüfteranschluss: 4-pin PWM
Länge: 73 mm
Breite: 120 mm
Höhe: 140 mm

Hier kaufen (Hersteller-Website)

 

 

Seit einigen Jahren stellen immer mehr Gamer und auch normale PC-User Ihr System gern auf eine Wasserkühlung um. Doch dabei ist dies nicht immer nötig, sofern man auf einen guten CPU Kühler setzt. Und das diese Lösung nicht immer mit viel Geld verbunden sein muss, zeigt Alpenföhn mit dem Ben Nevis. 

So lassen sich nicht nur herkömmliche Musik-CD’s oder -DVD’s erstellen, sondern auch ein ganzer USB-Stick lässt sich zu einem MP3-Stick umwandeln. Außerdem bietet Ashampoo die Möglichkeit, seine CD/DVD auf sein eigenes Autoradio zu optimieren. In der Software sind etliche Autoradios der unterschiedlichsten Hersteller hinterlegt, womit auch garantiert keine falschen Dateiformate auf die Disk gelangen. Die Funktionen arbeiten tadellos, schnell und liefern hervorragende Ergebnisse in allen Bereichen.

 

Testsystem

 

Wir haben für den Test des Ben Nevis folgende Hardware verwendet.

Mainboard: Gigabyte GA-B250-HD3P

Prozessor: Intel Core i5 7600K 

RAM: Kingston HyperX FuryBlack 16GB DDR4-2133 

Grafikkarte: MSI Radeon RX 480 Gaming X8G

Wärmeleitpaste: Arctic MX-4

Festplatten: 1x WD blue 1TB, sowie 1x ADATA 128 GB SSD

Netzteil: Enermax MAXPRO 600W

 

Verarbeitung / Lautstärke

Auch bei einem guten CPU Kühler spielt die Verarbeitung eine bedeutende Rolle. Zumal falls das Gehäuse die Möglichkeit eines Sichtfensters bietet. Denn dann ist ein Gutaussehender CPU Kühler, der einem gleich in die Augen fällt wichtig. Bei dem Design setzt Alpenföhn auf ein klassisches Tower-Design. Da der Ben Nevis doch eine recht kompakte Bauweise aufweist, eignet sich der Kühler auch für kleinere Gehäuse. Die Wärmeabfuhr mit diesem Kühler stellt auch kein großes Problem dar. Denn der Kühler besteht aus 40 Lamellen aus Aluminium, zudem bieten drei 6-mm-Heatpipes (welche aus Kupfer bestehen) genügend Spielraum zur Wärmeabfuhr. Ausgeliefert wird der Kühler mit einem 120mm-Lüfter (PWM). Die Drehzahl des Lüfters beträgt je nach Temperatur der CPU 400 - 1.600 U/min. Dadurch entsteht eine Förderleistung von 95,14m³/h. Die Lautstärke des beigefügten Lüfters ist wirklich leise. Im Idle ist dieser kaum zu hören. Unter Last, wenn der Lüfter richtig aufdreht, ist dieser nur minimal hörbar und dürfte den Nutzer, sowie alle anderen im Raum nicht auffallen und stören. In allem macht der Gesamte Kühler inkl. Lüfter einen ordentlichen Eindruckt was die Verarbeitung betrifft. Verarbeitungsmängel waren bei unseren 2 Testexemplare keine zu erkennen.

 

Montage

Als Montagesystem kommt hier ein Schraub-System zum Einsatz. Die Installation ist auf den Sockeln 2011, 2011-3, 1156, 1155, 1150, 1151, AM2, AM2+, AM3, AM3+, AM4, FM1 möglich. Bei uns wurde der Lüfter auf einen 1151 Sockel verbaut. Dabei wird auf der Rückseite des Mainboards eine Backplate positioniert und auf der Gegenseite werden im Anschluss 4 Schrauben eingedreht. Der Lüfter wird mittels Klammern an dem Kühltower montiert. Der Einbau stellt für geübte keinerlei Probleme dar und sollte selbst von Anfängern binnen 20 min erledigt sein. 

 

Lieferumfang

Der Lieferumfang beinhaltet: den Kühler selbst, ein 120mm-PWM-Lüfter, Wärmeleitpaste, Montagesystem für AMD und Intel, sowie eine Montageanleitung

 

Preis

Preislich liegt der Ben Nevis derzeit bei rund 22 Euro.  

 

Messung

Das wichtigste darf natürlich nicht fehlen. Wie Warm/Kühl ist denn nun meine CPU? In unserem Testsystem lagen die Temperaturen im Idle bei 28-30 Grad. Unter Last wie etwa (Counter Strike GO, GTA V, Cities Skylines) erreichte die CPU eine Max. Temperatur von 60 Grad. Was ein sehr gutes Kühlergebnis ist. Der von uns verwendete i5 7600K hat eine Temp. Grenze von 100 Grad. Da ist dank des Ben Nevis noch Luft nach oben. Und man muss ich keine Gedanken um ein überhitztes System (CPU) machen. Die Umgebungstemperatur während des Tests lag bei 23 Grad.

 


 

Fazit

Vorteile Nachteile
+ sehr gute Verarbeitung - nichts gefunden
+ gute Kühlleistung  
+ sehr leiser Lüfter  
+ einfaches Montagesystem  
+ auf allen gängigen Sockeltypen passend  
+ Preis  

Ein CPU-Kühler muss nicht immer teuer sein. Das hat Alpenföhn mit dem Ben Nevis unter Beweis gestellt. Eine sehr gute Verarbeitung, ordentliche Kühlleistung und ein einfaches Montagesystem. Geeignet nicht nur für große, sondern auch für kleinere Gehäuse. Ein sehr angenehm leiser Lüfter, all das spricht für den Kauf den Alpenföhn Ben Nevis. Damit können wir sehr gern eine klare Kaufempfehlung aussprechen!

 

 

0
0
0
s2smodern

Diese Website benutzt Cookies. Mit der weiteren Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Datenschutzerklärung Ich bin Einverstanden Ich bin nicht Einverstanden