Home Mobil Android 10: Update-Welle beginnt, Nokia macht den Anfang
Mobil - News - 10. Oktober 2019

Android 10: Update-Welle beginnt, Nokia macht den Anfang

Nokia ist zurück und HMD Global beweist, das dass Unternehmen auch mit zeitnahen Updates punkten kann. Das Nokia so schnell Update ausrollen kann liegt daran, das man auf Stock Android setzt. Es kommt also nicht wie bei Samsung und anderen Herstellern eine eigene Nutzeroberfläche zum Einsatz, welche erst noch optimiert werden muss.

Einen guten Monat nach der offiziellen Präsentation von Android 10 beginnt nun die große Update-Welle. Der Hersteller HMD Global welcher Nokia vertreibt, rollt ab sofort das Update für das Nokia 8.1 aus.

Besitzer des Mittelklasse-Gerätes mit Snapdragon-710-Prozessor können das Update somit ab sofort installieren. Bis es alle Geräte erreicht, kann es allerdings einige Tage dauern. Ein Blick ins Menü unter „Softwareaktualisierung“ verrät, ob es bereits zur Verfügung steht.

Das Update auf Android 10 bringt auch zahlreiche Neuerungen mit sich:

  • Gestensteuerung: Die Steuerung soll dank schnellerer und intuitiverer Bedienung noch einfacher werden
  • Smart Reply: Nutzer erhalten Vorschläge für intelligentere Antworten auf Nachrichten
  • Verbesserter Datenschutz: Anwender haben mehr Kontrolle über ihre persönlichen Daten und können kontrollieren, wann der Standort mit Apps geteilt wird
  • Focus Mode: Ermöglicht Besitzern das Blockieren ablenkender Anwendungen, wenn man sich auf das Wesentliche konzentrieren muss
  • Family Link: Die Funktion ist Teil der Digital Wellbeing-Einstellungen, die Eltern helfen, digitale Grundregeln für die ganze Familie festzulegen. Beispielsweise lässt sich definieren, welche App wie lange genutzt werden darf und für welchen Zeitraum das Smartphone gesperrt ist

Nach dem nun das Nokia 8.1 mit Updates versorgt wird, will der Hersteller auch seine anderen Smartphones aktualisieren. Laut Nokia sei geplant, dass bis spätestens Anfang 2020 das gesamte Smartphone-Portfolio mit Android 10 ausgestattet ist. So soll noch in diesem Jahr das Nokia 9 PureView Android 10 erhalten, gefolgt von folgenden Modellen im Frühjahr 2020:

  • Nokia 8 Sirocco (Q1 2020)
  • Nokia 7.1 (Q4 2019)
  • Nokia 7 Plus (Q1 2020)
  • Nokia 6.1 Plus (Q1 2020)
  • Nokia 6.1 (2018) (Q1 2020)
  • Nokia 5.1 (Q2 2020)
  • Nokia 5.1 Plus (Q1 2020)
  • Nokia 4.2 (Q1 2020)
  • Nokia 3.2 (Q1 2020)
  • Nokia 3.1 Plus (Q1 2020)
  • Nikia 3.1 (Q2 2020)
  • Nokia 2.2 (Q1 2020)
  • Nokia 2.1 (Q2 2020)
  • Nokia 1 Plus (Q1 2020)
  • Nokia 1 (Q2 2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.