Forza Horizon 4 Test

Kaufpreis: 69,99 €
4.5

Funktionalität

4.5/5

Gameplay

4.5/5

Grafik

4.5/5

Positiv

  • Sehr schöne Grafik
  • Open World
  • über 450 Autos
  • Wechselnde Jahreszeiten
  • Unterhaltsame Story

Negativ

  • Karriere etwas kurz
  • Kein Splitscreen
Release:28. September 2018
Entwickler: Playground Games, Turn 10 Studios
Modi:  Einzelspieler, Mehrspieler
Plattformen:Xbox One, Microsoft Windows
Besucher Bewertung
[Total: 1 Average: 5]

Wechselnde Jahreszeiten gehören zu Forza Horizon 4, genauso wie 450 Autos. Entdecke allein oder mit anderen das wunderschöne historische Großbritannien in einer geteilten, offenen Welt. Sammle, modifiziere und fahre deine gesammelten Autos. Rennen fahren, Stunts vollenden.

1. Funktionalität

Umfang: Der Umfang der Spiels ist riesig. Wir haben die Möglichkeit in der Karriere unser Können unter beweis zu stellen oder aber auch Online gegen Mitspieler antreten. Der Story-Modus bietet uns dabei noch die Möglichkeit, uns als Stuntfahrer zu beweisen oder gar ein eigenes Taxiunternehmen zu besitzen. Auch wechselnde Jahreszeiten bietet Forza Horizon 4, das bietet eine schöne Optische Abweschlung.

Performance: Forza Horizon 4 bietet eine sehr ansehnliche Optik, auf dem PC hat das aber seinen Preis, denn die Systemanforderungen fallen nicht niedrig aus. Arbeitsspeicher werden so 8 GB empfohlen besser ist es aber 16 GB zu haben. Als CPU wird mindestens ein Intel i3-4170 fällig. Wichtiger ist hier allerdings die Grafikkarte, so wird eine NVidia Geforce GT 740 empfohlen, dem können wir aber nur abraten. Wer das Spiel mit mehr wie 30 FPS und mit hohen Details flüssig spielen möchte sollte mindestens eine Geforce GTX 1060 oder eine AMD Radeon 480 besitzen. Dann hat man viel Freude mit dem Spiel.

Menüführung und Gestaltung: Das Menü von Forza Horizon 4 ist sichtlich schön gestaltet, die Menüführung geht gut von der Hand und man findet ziemlich schnell nachdem man gesucht hat. Das Menü ist schön gestaltet und spricht den Spieler an.

2. Gameplay

Steuerung: Die Steuerung in Forza Horizon 4 ist ziemlich gut umgesetzt. Eine der größten Stärken von Forza Horizon war schon immer das hervorragende Fahrgefühl. Das ändert sich auch bei Forza 4 nicht. Forza Horizon 4 bietet uns die Möglichkeit über 450 Autos zu entdecken und natürlich auch zu steuern. Diese lassen sich präzise lenken und reagieren prompt auf jede Eingabe. Das alles ist zwar gerade mit dem Kontroller oder einer Tastatur nicht wirklich realistisch, allerdings möchte Forza Horizon 4 auf PC und Xbox auch gar nicht eine Simulation sein. Stattdessen steht hier ganz klar der Fahrspaß im Vordergrund und die Steuerung hat auch den Vorteil, dass das Ganze selbst mit der Tastatur gut funktioniert. Wir raten aber auch PC-Spielern klar zu einem Gamepad.

Story: Wir haben im oberen Abschnitt bereits die Story angesprochen, die Story ist zwar nicht lang, sondern gestaltet sich mit etwa 30 Spielstunden eher kurz. Aber dafür bietet sich ein großer Umfang und eine schön gestaltete Spielwelt, in der wir uns auch frei bewegen können. Die Story kann aber inzwischen mit zahlreichen DLC’s erweitert werden.

Singleplayer und Multiplayer: Beides ist vorhanden. Die meisten der angebotenen Events in Forza Horizon 4 können optional auch online gespielt werden. Damit kann man sich mit anderen Spielern also jederzeit messen. Allerdings vermissen wir einen Splitscreen-Modus.

3. Grafik:

Das Herzstück von Forza Horizon 4 ist ganz klar die Grafik. Die beinahe schon fotorealistischen Autos sind schon allein eine Augenweide, dazu gesellen sich liebevoll und sehr detailreiche Landschaften sowie eine Vielzahl von Effekten.

Physik-Engine: Hier haben die Entwickler genau hingesehen. Die Fahrzeuge haben jeweils ein verschiedenes Fahrgefühl, was sich mittels Tuning und Feinabstimmung verbessern oder gar verschlechtern kann. So kann man sein Auto auf Drift oder normales Rennen optimieren. Simulationsfreunde erhalten zudem die Möglichkeit, Fahrhilfen abzuschalten und die Physik realistischer zu gestalten.

Kameraeinstellungen: Hier haben wir eine große Auswahl, es gibt mehrere Außenansichten aber aber Innenansichten. Da ist sicher für jeden das Richtige dabei.

4. Fazit: Forza Horizon 4 gehört für uns zu einem der schönsten Rennspielen die derzeit auf dem Markt sind. Das Spiel bietet Spielspaß, Abwechslung und ein großes rapportiere an Fahrzeugen die zur Auswahl stehen.